Das Baby wurde mit einem besonderen Mal im Gesicht geboren: Mama machte das gleiche Muttermal auf seinem Gesicht, um es zu ermutigen

Wildes Leben

Lernen Sie Enzo kennen, diesen entzückenden kleinen Jungen, der bereits ein Kleinkind ist. Carolina Ghirardelli, die Mutter des neugeborenen Jungen, war am Geburtstag ihres Sohnes sehr überrascht. Es stellte sich heraus, dass das Baby mit einem großen Muttermal auf der Wange geboren wurde.

Die Ärzte erklärten, dass ihr Sohn einen angeborenen melanozytären Nävus hatte. Im Allgemeinen ist es harmlos und tritt in der frühen Phase der pränatalen Entwicklung auf.

Das Baby wurde mit einem besonderen Mal im Gesicht geboren: Mama machte das gleiche Muttermal auf seinem Gesicht, um es zu ermutigen

Als Mutter liebte sie ihren Sohn so, wie er war. Allerdings wurde das Kind manchmal als ein seltsames Kind mit einem seltsamen Gesicht beschrieben.

Bedauerlicherweise war seine Mutter von dem Gerücht beeindruckt und nicht von den sanften und positiven Erwiderungen verschiedener Leute im Laufe der Zeit. Bald war Carolina sehr enttäuscht, obwohl sie die Situation nicht aus ihren Händen lassen konnte.

Das Baby wurde mit einem besonderen Mal im Gesicht geboren: Mama machte das gleiche Muttermal auf seinem Gesicht, um es zu ermutigen

Die mutige Mutter begann anderen zu beweisen, dass ihr Sohn wie alle anderen Kinder auf der Welt war, dass er gesund war und der einzige Unterschied das Mal auf seinem Gesicht war. Die Frau gelobte, stärker und mutiger zu sein, um ihren Sohn zu beschützen.

Sie erkannte, dass ihr Baby zur Zielscheibe der Gesellschaft geworden war. So wurde sie nach und nach zu einer Person, die sich in Zukunft vielen Herausforderungen stellen und diese gemeinsam mit ihrem geliebten Sohn meistern konnte.

Das Baby wurde mit einem besonderen Mal im Gesicht geboren: Mama machte das gleiche Muttermal auf seinem Gesicht, um es zu ermutigen

Eines Tages kam ihr plötzlich eine gute Idee: Sie beschloss, auf ihrem Gesicht das gleiche Zeichen zu hinterlassen wie auf ihrem Baby.

Das Ergebnis löste bei ihr so ​​viele Emotionen aus: Sie war so stolz, ihr Kind mit dieser Geste ermutigen und unterstützen zu können. Sie bringt ihrem Sohn bei, keine Angst vor der Gesellschaft zu haben und sich selbst so zu akzeptieren, wie er ist, wohin er auch geht.

Bewertung
Einen Kommentar hinzufügen